Brennabend-Mahlwerk-Brennlust

Gin-Workshop


Exklusive Brennevents für Genießer
im Mahlwerk in Stockach

Der Alkohol brodelt leise in der Brennblase. Das Mazerat dampft würzig unterm Kesseldeckel. Dann ist es endlich soweit: Der Gin beginnt zu fließen! Beim Brennabend mit Brennlust entführe ich Euch in die Welt des Gins und der Destillate.

Einst als Genever bezeichnet, ist Gin heute mehr als nur ein Cocktail-Basic. Denn Gin lässt sich in unterschiedlichsten Geschmacksnuancen destillieren. Das macht ihn zu einer der vielseitigsten Spirituosen der Welt und zum perfekten Begleiter für Ihren exklusiven Brennabend mit Brennlust!

"Fundiertes Fach- und Hintergrundwissen, verpackt in einen gemütlichen Abend!"

Jana

"Charmante Brennerin, bei der man spürt, dass der Beruf Berufung ist."

Fabian

"Es hat unfassbar viel Spaß gemacht und war eine tolle Erfahrung. Durch die eigene Beteiligung am Werk war es etwas Besonderes!"

Viktoria

"In entspannter Atmosphäre durften wir einen sehr interessanten und vergnügten Abend verbringen, bei dem auch das Gesellige nicht zu kurz kam."

Regina

Ein spannender und informativer Abend für jeden Brennneuling.

Danny
logo-mahlwerk-stockach
Brennlustiger Abend mit feinen Kostbarkeiten im Mahlwerk Stockach, April 2022, Foto: Selene Simmerle
Brennlustiger Abend mit feinen Kostbarkeiten im Mahlwerk Stockach, April 2022, Foto: Selene Simmerle
Brennlustiger Abend mit feinen Kostbarkeiten im Mahlwerk Stockach, April 2022, Foto: Selene Simmerle
Brennlustiger Abend mit feinen Kostbarkeiten im Mahlwerk Stockach, April 2022, Foto: Selene Simmerle
logo-steffi-catering
Brennlustiger Abend mit feinen Kostbarkeiten im Mahlwerk Stockach, April 2022, Foto: Selene Simmerle
logo_insta

An einem Brennabend brennen wir gemeinsam einen Gin. Dabei bestimmt Ihr als Gruppe, mit welchen Botanicals die Gins kreiert werden. Etliche Kräuter, Gewürze und Früchte, sowie Mörser, Messer und Zestenschäler stehen bereit.

Fruchtig? Würzig? Blumig? Oder doch lieber zitronig? Lasst der Fantasie freien Lauf und erlebt gemeinsam mit (noch) unbekannten Teilnehmern, die ihr an diesem Abend neu kennenlernt, einen Brennabend, bei dem gute Laune, Wissenswertes und Genuss nicht zu kurz kommen.

Zwischendurch gibt es 4 Longdrinks (Gin & Tonic, London Mule, Ginger & Mint, Berry Limes) nach Hausrezept. Für das leibliche Wohl sorgt Steffi mit einem saisonalen 5-Gänge-Menü von deftig bis süß.

Termine 2022 / 2023

Fr, 3. März 2023, 18 h
Sa, 4. März 2023, 18 h
Fr, 24. März 2023, 18 h
Sa, 25. März 2023, 18 h

Die Fakten


alles was du wissen musst,
kurz und bündig:

Dauer ca. 6 Stunden

Dauer: ca. 6 Stunden

14 Personen

max. 14 Personen.

Ab 18 Jahren.

Ab 18 Jahren.

Im Mahlwerk,
Hauptstraße 19, Stockach

165 € pro Person

165 € pro Person.

Inkl. 5 Gänge Menü

Inkl. 5 Gänge Menü

Inkl. Wasser

Inkl. Wasser

Inkl. Kaffee / Espresso

Inkl. Kaffee / Espresso

Inkl. Verkostung von Destillaten und Longdrinks.

Inkl. Verkostung von Destillaten und Longdrinks.

Tickets gibt's direkt im Mahlwerk, Stockach.

Die Veranstalter


Eine ginvolle Kooperation:
BRENNLUST, MAHLWERK & STEFFIS CATERING

985bb0a5cb8fd1e31d24ae85f66472a9fb5249e2
Brennlustiger Abend mit feinen Kostbarkeiten im Mahlwerk Stockach, April 2022, Foto: Selene Simmerle

Roland und Steffi betreiben gemeinsam das Mahlwerk in der historischen Oberstadt von Stockach. Das Mahlwerk ist ein sehr gemütliches Kaffeehaus und Concept Store mit ausgewählten Besonderheiten. Die gut sortierten Kaffeebohnen führten mich (Andrea) vor ein paar Jahren dorthin, da ich für meinen Kaffee-Orangen Geist eine passende Kaffeebohne gesucht habe (und selbstverständlich fündig geworden bin).

Es war Kooperation auf den ersten Blick, dann wir haben schnell gemerkt, dass wir gleich ticken: Wir haben eine Schwäche für Genuss, sind gerne Gastgeber und es macht uns glücklich, andere Menschen glücklich machen zu können.

Nach drei wunderbaren Events, die wir 2022 versuchsweise ausprobiert haben, freuen wir uns, Euch weitere nun weitere Termine für den genussreichen Gin-Workshop anbieten zu können. Es freuen sich auf Euch

Andrea, Steffi und Roland